23
Mar

Digital Twin: Die Produktentwicklung der Zukunft

Digital Twins bringen die Produktentwicklung auf ein neues Level - durch digitale Nachbildungen von Produkten und Abläufen.

Stellen Sie sich vor, Sie wollen ein schönes Regal für Ihr Wohnzimmer bauen. Sie suchen sich das tollste Holz aus und überlegen sich ein schickes Design. Sie investieren viele Stunden und Geld in dieses Projekt. Dann bemerken Sie plötzlich beim Zusammenschrauben, dass das Regal einen Zentimeter zu hoch ist. Das ist natürlich nervig, aber halb so wild, da es sich nur um eine Heimwerker-Aktion handelt und die Folgen Ihrer Fehlplanung überschaubar sind. Doch wenn solche vermeintlich kleinen Fehler in der Produktentwicklung passieren, steht mitunter die Existenz eines Unternehmens auf dem Spiel.

Um dieses Worst-Case-Szenario zu umgehen, gibt es in der digitalen Welt ein nützliches Werkzeug: Digital Twins


Ein datengetriebener Zwilling

Digital Twins (zu Deutsch: Digitale Zwillinge) sind digitale Nachbildungen von wirklichen Dingen. Sie ermöglichen es, diese zu optimieren, noch bevor sie in der realen Welt verwirklicht werden. Eine Menge Geld und Ressourcen werden damit potenziell eingespart. Auf virtueller Ebene können mit dieser Technik Prozesse, Produkte oder gar komplexe Maschinen konzipiert, designt und nachvollzogen werden. Als Basis der Digital Twins dienen große Datenmengen aus der realen Welt, die beispielsweise zu den gebrauchten Materialien oder den Umweltbedingungen gesammelt wurden. Obsolete oder verbesserungsfähige Bestandteile können dadurch schon vor Erstellung des realen Gegenstücks optimiert werden.


Rechtzeitig reagieren per Twin

Aber nicht nur Produkte, sondern auch komplette Produktionsanlagen lassen sich per Digital Twin nachbilden. Abläufe können getestet und Produkte verändert werden, noch bevor die Produktion in der Realität stattfindet. Nach Inbetriebnahme kann das Produkt bzw. der Prozess nützliche Daten per Sensor an den Digital Twin abgeben, sodass Fachkräfte live beobachten und analysieren können, was gerade passiert und bei Störungen rechtzeitig reagieren. Auch Simulationen können anhand dieser Daten durchgeführt werden. So finden sich Lösungen für Probleme, ehe diese überhaupt auftreten.


Alles ist möglich

Das Prinzip des Digital Twins ist auf nahezu alles anwendbar, seien es Flugzeuge, Fabriken oder eben Wohnzimmerregale. Das Ziel der Technik ist es, der Perfektion ein Stück näher zu kommen und effizientere Entwicklung zu ermöglichen.

latest post

The blog

The Blog