12
Apr

Top 5 Vorteile von Hybrid Work

Hier sind die Top 5 Vorteile von hybriden Arbeitsmodellen, die das Home-Office mit der Anwesenheit im Büro verbinden.

Der Microsoft Work Trend Index gibt Einblicke in die Folgen der Fernarbeit, welche seit Beginn der Corona-Krise deutlich zugenommen hat. 30.000 Personen aus 31 Ländern wurden befragt und darüber hinaus Daten von Microsoft 365 sowie LinkedIn einbezogen.  

Der Bericht rekonstruiert die Lage der Arbeitnehmenden und zeigt neue Trends auf. Eine wichtige Erkenntnis: Es sieht nicht so aus, als würde die Remote-Arbeit so schnell wieder verschwinden. Denn 73 Prozent der Befragten sind gewillt, auch künftig von zu Hause aus zu arbeiten. Aber abgesehen davon möchten immerhin 67 Prozent wieder persönlich mit Mitarbeitenden in Kontakt kommen. Dementsprechend liegt eine hybride Lösung nahe.  

Hybrid Work bietet viele Vorteile. Hier sind unsere Top 5:

  1. Geringeres Infektionsrisiko

Dieses Argument liegt auf der Hand. Bei hybriden Arbeitsmodellen sind weniger Menschen im Büro. Daher gibt es natürlich viel mehr Spielraum für Konzepte, um im Büro für Infektionsschutz zu sorgen. Von denjenigen Mitarbeitenden, die von zu Hause arbeiten geht überhaupt kein Risiko aus.  


  1. Sozialer Kontakt

Augenkontakt, Smalltalk, Gestik, Mimik - das alles fehlt im Home-Office. Doch eine hybride Situation, bei der ein Teil der Arbeitszeit im realen Büro verbracht wird, macht die Kommunikation natürlicher und bietet den nötigen sozialen Austausch, der wichtig ist für eine gesunde und zielführende Zusammenarbeit.  


  1. Grenzenlose Kollaboration

Mitarbeitende müssen sich nicht im selben Besprechungsraum aufhalten, um ein Brainstorming durchzuführen oder zu kollaborieren. Mithilfe aktueller Cloud- und Kommunikationsplattformen wie der Microsoft-365-Umgebung, können Besprechungen ortsunabhängig stattfinden.

  1. Effizientes Zeit-Management  

Auf dem Weg zur Arbeit, sei es per Zug oder Auto, geht wertvolle Zeit verloren. Wenn stattdessen zum Teil von zu Hause aus gearbeitet wird, kann dieser Verlust gut ausgeglichen werden. Mitarbeitende haben dann die Möglichkeit, zu arbeiten, wo und wann es ihnen am besten passt. In Anbetracht der Tatsache, dass manche Menschen morgens besonders aktiv sind, während andere Nachts erst so richtig in Fahrt kommen, kann die eigenverantwortliche Zeiteinteilung im Home-Office auch die Produktivität steigern.  

  1. Mehr Talente

Durch die Option, von zu Hause aus zu arbeiten, steht ein viel größerer Pool an Talenten zur Verfügung, die aufgrund physischer Distanz sonst nicht in ihrem Unternehmen arbeiten könnten. Zudem ziehen viele junge Menschen das Home-Office der Arbeit im realen Büro vor.  



latest post

The blog

The Blog